Glättewarnung für das gesamte Schleswig-Holstein

Nun wird es aber überall glatt! So spricht der Deutsche Wetterdienst!

WARNLAGEBERICHT für SCHLESWIG-HOLSTEIN, HAMBURG

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst

am Freitag, 02.01.2009, 22:00 Uhr

**Nachts und am Tage Glätte durch starken Reif oder überfrierende Nässe,

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE bis Sonnabend, 03.01.2009, 22:00 Uhr:

Der Keil eines Englandhochs reicht nach Norddeutschland, kalte Meeresluft bestimmt das Wetter. Ein Tiefausläufer zieht von der Nordsee heran, er beeinflußt am Samstag die nördlichen Gebiete von Nordeutschland und zum Sonntag hin ganz Norddeutschland.

Nachts klart es verbreitet auf und die Temperatur sinkt auf minus 4 bis minus 8 Grad, im Oberharz bis auf minus 10 Grad. Dabei ist verbreitet mit Reifglätte oder Glätte durch Überfrieren von Nässe zu rechnen. Örtlich entsteht Nebel mit Sichtweiten um 200 m.

Samstag früh gibt es in Nordfriesland geringfügigen Schnee oder Regen, bis zum Mittag in ganz Schleswig-Holstein und im nördlichen Niedersachsen. Dabei ist vorübergehend mit gefährlicher Eisglätte zu rechnen. Am Nachmittag fällt im mittleren Niedersachsen Schnee mit Gefahr von Schneeglätte. Im Norden fällt Regen und Schneeregen bei +2 Grad.

In der Nacht zum Sonntag herrscht im Binnenland allgemein leichter Frost, so daß Glätte durch vorhandenen Schnee oder Überfrieren von Nässe entsteht.

Der Wind aus westlichen Richtungen frischt auf. An der See können Windböen um Stärke 7 auftreten.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>